Frontalcrash bei Tulln

Keine Verletzten trotz Horrorcrash in Tulln
Keine Verletzten trotz Horrorcrash in Tulln - © Einsatzdoku
Auf der regennassen Fahrbahn der Horner Bundesstraße kam es in Großweikersdorf zu einer Kollision mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Dabei gab es wie durch ein Neujahrswunder keine Verletzten. Unverzüglich nach der Alarmierung rückten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Großweikersdorf aus, um die Unfallstelle abzusichern und somit Folgeunfälle unter den schlechten Witterungsverhältnissen zu vermeiden. Nachdem die Unfallaufnahme durch die anwesenden Polizeikräfte abgeschlossen war, konnten die Feuerwehrmitglieder die Unfallfahrzeuge von der Verkehrsfläche beseitigen, die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln reinigen und wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen