Frontal-Crash: Pkw-Lenker lebensgefährlich verletzt

1Kommentar
Frontal-Crash: Pkw-Lenker lebensgefährlich verletzt
Bei einem Frontalzusammenstoß in Wien-Meidling sind heute, Mittwoch, früh nach Angaben des ÖAMTC ein Pkw-Lenker lebensgefährlich und der Fahrer eines Klein-Lkw schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich auf der Breitenfurter Straße zwischen Hetzendorfer Straße und Sagedergasse. Der Pkw-Lenker musste laut Gerhard Koch von der ÖAMTC-Informationszentrale intubiert werden, ehe er mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 in das Lorenz Böhler-Krankenhaus geflogen wurde. Zu dem Zusammenstoß sei es Zeugenaussagen zufolge durch ein Überholmanöver gekommen, sagte Koch.

Die Breitenfurter Straße war um 8.00 Uhr, rund eineinhalb Stunden nach dem Unfall, noch blockiert. Im Frühverkehr kam es zu Staus, die laut ÖAMTC bis zur Brunner Straße zurückreichten und auch die Altmannsdorfer Straße in beiden Richtungen betrafen.

Annähernd zeitgleich, also gegen 6.30 Uhr, kam es auf der Tangente Richtung Kagran ebenfalls zu einem Unfall, der umfangreiche Staus auslöste: Laut ÖAMTC waren zwei Lkw beteiligt, ein Fahrstreifen war blockiert. Die Autokolonnen standen bis zum Knoten Vösendorf, auch der Verteilerkreis war „zu“.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel