Freund droht Frau mit dem Umbringen und hält ihr zwei Messer an den Hals

Akt.:
Der 35-Jährigen wurden diese beiden Messer an den Hals gehalten.
Der 35-Jährigen wurden diese beiden Messer an den Hals gehalten. - © LPD Wien
In der Nacht auf Mittwoch drohte der Lebensgefährte einer 35-jährige Frau in Wien-Margareten mehrmals mit dem Umbringen, während ihr zwei Messer an den Hals gehalten wurden.

Gegen 1 Uhr kam es zwischen der Frau und ihrem Lebensgefährten in der gemeinsamen Wohnung in der Siebenbrunnengasse zum Streit. Als die 35-Jährige beschloss, die Wohnung zu verlassen, zog der alkoholisierte Mann sie zurück und hielt ihr zwei Messer an den Hals. Er drohte seiner Freundin mehrmals mit dem Umbringen und schlug sie. Irgendwann gelang es der Frau einem Freund eine SMS zu schreiben. Dieser verständigte die Polizei. Wenig später wurde der 32-Jährige durch Kräfte der WEGA festgenommen. Die 35-Jährige blieb unverletzt.

Alkoholisierter Mann schlägt und bedroht Frau in Wien-Margareten

Der 32-Jährige Österreicher hatte zum Tatzeitpunkt um etwa 1.00 Uhr knapp ein Promille Alkohol im Blut. Worum es in dem Streit ging, konnte bisher noch nicht festgestellt werden. Laut den Schilderungen der Frau, sei ihrem Lebensgefährten “alles zu viel” gewesen. Bisher sei so ein Vorfall noch nicht vorgekommen. Der Mann konnte noch nicht einvernommen werden, dafür müsse er laut Polizeisprecher Christoph Pölzl erst nüchtern werden. Der Tatverdächtige ist laut Polizei bereits “amtsbekannt”. Er befand sich am Mittwoch noch in Polizeigewahrsam.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen