Fredy Bickel ist neuer Geschäftsführer Sport bei Rapid Wien

Fredy Bickel übernimmt bei Rapid.
Fredy Bickel übernimmt bei Rapid. - © AP
Was sich bereits abgezeichnet hatte, ist nun fix: Der Schweizer Fredy Bickel wurde zum neuen Geschäftsführer Sport bei Rapid bestellt.

Der 51-Jährige beginnt seine Tätigkeit im Jänner 2017, er folgt auf den seit November beurlaubten Andreas Müller. Bickel war bis vergangenen September als Sportchef bei den Young Boys Bern tätig.

Der Vertrag beim österreichischen Rekordmeister läuft “vorerst bis Sommer 2019”, wie es in einer Rapid-Aussendung hieß. “Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, mit Fredy Bickel eine sehr erfahrene und renommierte Persönlichkeit zur Zusammenarbeit gewinnen zu können”, wurde Vereins-Präsident Michael Krammer zitiert.

Fredy Bickel kommt als Rapid-Geschäftsführer nach Wien

Wien ist für Bickel kein unbekanntes Pflaster, da beide Großmütter aus Österreich und eine davon aus Wien stammen. “Ich freue mich ungemein auf diese neue Herausforderungen bei einem ebenso traditionsreichen wie mit ambitionierten Zielen ausgestatteten Klub wie dem SK Rapid”, sagte er.

Er sei überzeugt, dass er sehr gut hierher passen werde. “Denn auch mein Credo und Anspruch ist es, Spitzenleistungen zu liefern und ich werde alles, was mir möglich ist, dazu beitragen, um die hohen Ziele des SK Rapid in den nächsten Jahren auch zu erreichen.”

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung