Frau stirbt bei Zimmerbrand in Wien-Landstraße

Akt.:
Die Feuerwehrmänner fanden eine leblose Frau in der brennenden Wohnung.
Die Feuerwehrmänner fanden eine leblose Frau in der brennenden Wohnung. - © apa (Sujet)
Am Sonntagabend kam es in Wien-Landstraße zu einem Zimmerbrand, bei dem eine Frau ums Leben kam.

Gegen 22.35 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in die Ungargasse gerufen. Während der Löscharbeiten in der Hochparterrewohnung stießen die Einsatzkräfte auf eine nicht ansprechbare weibliche Person. Als die Frau geborgen war, konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen. Noch ist nicht bestätigt, ob es sich bei der Verstorbenen um die 62-jährige Wohnungsmieterin handelt. Eine gerichtsmedizinische Obduktion soll diese Frage beantworten. Die Frau wurde “im Nahbereich des Brandherdes” gefunden, sagte Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf. “Es dürfte bereits eine Zeit lang unbemerkt gebrannt haben”, sagte Schimpf. Brandherd dürften Möbel gewesen sein.

Die Einsatzkräfte übergaben vier Katzen der Tierrettung, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. 30 Feuerwehrleute waren bis Mitternacht mit den Löscharbeiten beschäftigt. Brandermittler des LKA Wien haben die Ermittlungen aufgenommen und sollen klären, was den Brand auslöste.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen