Frau schneidet sich Finger ab und trägt ihn als Kette

Akt.:
Das ist dann doch zu verrückt.
Das ist dann doch zu verrückt. - © Instgram
Ganz schön kurios, was die 30-jährige T’orz Reynolds aus England gemacht hat. Sie hat sich einen Finger abgeschnitten und trägt ihn nun als Kette.

Torz Reynold saus England steht auf Tattoos, Piercings und jegliche Formen von Body Modifaction. Medienberichten zufolge schnitt sich die Piercerin bereits ihre Ohrläppchen ab und legte sie in Formaldehyd ein. Diese bewahrt sie bei sich daheim auf. Der Körper der Engländerin ist übersät von Tattoos und Piercings.

Jetzt hat die 30-jährige ihre Body Modifaction auf die Spitze getrieben: Sie schnitt sich den kleinen Finger ab. Diesen bewahrte Reynolds erst im Gefrierschrank auf bevor sie ihn in Flüssigkeit einlegte und ihn in einen Kettenanhänger umwandelte.

Finger ohnehin nutzlos

Die Aktion hätte keine tiefere Bedeutung, so Reynolds. “Ich dachte, dass es gut aussehen würde.” Die Idee mit der Amputation kam ihr, da der kleine Finger für sie ihm Alltag ohnehin nutzlos sei. Den übrig gebliebenen Stumpf präsentiert die 30-Jährige stolz auf ihren Social-Media-Kanälen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen