Frau nach Raub in Alsergrund schwer verletzt: Polizei sucht mutmaßlichen Täter

2Kommentare
Frau nach Raub in Wien-Alsergrund schwer verletzt - Fahndung nach mutmaßlichem Täter
Frau nach Raub in Wien-Alsergrund schwer verletzt - Fahndung nach mutmaßlichem Täter - © APA/BPD Wien
In Alsergrund wurde eine Frau bei einem Raub schwer verletzt. Jetzt fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.

Bereits Ende September gegen 23.15 Uhr wurde in der Augasse im Alsergrund eine 26-jährige Frau von einem vorerst unbekannten Täter mit einem Messer attackiert und ihrer Handtasche mitsamt Bargeld beraubt.

Das Opfer leistete trotz äußerst brutaler Vorgehensweise des Täters heftige Gegenwehr und konnte dem Unbekannten die Maskierung von Gesicht reißen.  

Polizei sucht mutmaßlichen Täter

Im Zuge der Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien Außenstelle Mitte, Gruppe Grim, konnte nun der bislang unbekannte Täter ausgeforscht werden. Der 41-jährige ist ca. 170 – 175 cm große und korpulente Mann steht im dringenden Verdacht das Opfer am 28.09.2012 ausgeraubt und schwer verletzt zu haben.

Die Polizei sucht jetzt nach sachdienliche Hinweise. Diese werden vertraulich vom Landeskriminalamt Wien Außenstelle Mitte, Gruppe Grim, unter der Telefonnummer 01/ 31310 DW 43220 oder DW 43800 entgegen genommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel