Frau in Wien-Ottakring nach Sturz über Abschleppseil verletzt

Akt.:
Unfall bei einer Pkw-Abschleppung.
Unfall bei einer Pkw-Abschleppung. - © APA/Sujet
Ziemliches Pech hatte am Montag eine 59-Jährige, die sich in Ottakring schwere Verletzungen zuzog: Sie stolperte über ein Abschleppsei und brach sich beide Hände.

Ein Brüderpaar führte gegen 13.45 Uhr im Bereich des Lerchenfelder Gürtels eine Abschleppung durch. Die beiden durch das Abschleppseil verbundenen Fahrzeuge wurden dabei verkehrsbedingt abgestellt.

Da sah die Fußgängerin aber nicht genau hin: Im selben Moment wollte die 59-Jährige nämlich zwischen den Autos die Straße überqueren, übersah das Seil und stürzte zu Boden. Sie zog sich Brüche an beiden Händen zu und musste mit der Berufsrettung zur Erstversorgung inz Krankenhaus gebracht werden. Warum die 59-Jährige das Seil nicht bemerkte, ist unklar, laut Polizei entsprach die Vorrichtung den Vorschriften.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen