Frau in Donaustadt von Lebensgefährten geschlagen und bedroht

Die Frau wurde von ihrem Mann schwer misshandelt.
Die Frau wurde von ihrem Mann schwer misshandelt. - © dpa/Sujet
Zu einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt wurden am Samstag um 12.30 Uhr Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt beordert.

Eine Frau wurde von ihrem Lebensgefährten geschlagen und mit dem Umbringen bedroht. Danach sperrte der Mann die 38-Jährige und die drei gemeinsamen Kinder in der Wohnung ein.

Frau seit mehreren Jahren misshandelt

Die Frau konnte sich befreien und verständigte die Polizei. Ermittlungen ergaben dass die Frau wohl schon seit mehreren Jahren von ihrem Lebensgefährten misshandelt wurde.

Über den 37-jährigen Beschuldigten wurde die Untersuchungshaft verhängt, berichtet die Polizei am Sonntag.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen