Frau attackierte und verletzte Polizistin in Wien-Favoriten

Eine Polizsitin wurde am Montag auf der Quellenstraße in Wien-Favoriten verletzt.
Eine Polizsitin wurde am Montag auf der Quellenstraße in Wien-Favoriten verletzt. - © Vienna.at (Symbolbild)
Am Montagmittag wurde auf der Quellenstraße eine Polizistin, die eigentlich für die Schulwegsicherung eingeteilt war, von einer vorerst unbekannten Frau angegriffen. Zunächst hatte sie die Polizisten vor Ort grundlos beschimpft, dann die Beamtin attackiert. Sie wurde festgenommen.

Die Funkwagenbesazung “Julius 1” führte am Montagmittag um 12.55 Uhr die Schulwegsicherung in der Quellenstraße in Wien-Favoriten durch. Eine vorerst unbekannte Frau ging auf die Beamten zu und beschimpfte sie grundlos. Dann attakierte sie eine Polizistin und versetzte ihr einen heftigen Stoß. Die aggressive Frau wurde mehrmals aufgefordert, ihr rabiates Verhalten einzustellen, doch die 39-Jährige ignorierte die Aufforderungen: Sie “nahm gegen die Beamten mit geballten Fäusten eine Kampfhaltung ein”, so stellte sich laut Polizei die Situation dar. Dagmar K. musste festgenommen werden, leistete jedoch auch im Zuge der Festnahme heftigen Widerstand.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen