Französischer Filmemacher und Viennale 2012-Trailer-Produzent Chris Marker verstorben

0Kommentare
Der Regisseur des diesjährigen Viennale-Trailers, Chris Marker, ist verstorben Der Regisseur des diesjährigen Viennale-Trailers, Chris Marker, ist verstorben - © VIENNA.AT/Benedikt Missmann
Filmemacher Chris Marker, der sich auch als Schriftsteller einen Namen machte, ist tot. Wie am Montag mitgeteilt wurde, starb der Regisseur, der unter anderem den Trailer für die Viennale 2012 produzierte, im Alter von 91 Jahren.

Der französische Filmemacher Chris Marker war bekannt für Filme wie “Le Fond de l’air est rouge”, “Sans Soleil” und “La Jetee”. Neben seinen dokumentarischen Arbeiten betätigte Chris Marker sich auch als Schriftsteller und arbeitete u.a. mit Regisseuren wie Alain Resnais oder Akira Kurosawa zusammen. Er verstarb an seinem Geburtstag am Sonntag.

Zum Leben von Chris Marker

Geboren wurde Chris Marker 1921 als Christian-Francois Bouche-Villeneuve. Für seine Filmarbeiten reiste er viel um den Globus und verwob auch fiktive mit dokumentarischen Elementen. 1990 erhielt er für seinen Film “Berliner Ballade” im Rahmen des Deutsch-französischen Journalistenpreises den zweiten Preis in der Kategorie Fernsehen.

Der Viennale-Trailer 2012

Der am Sonntag verstorbene Filmemacher zeichnete auch für den Trailer zur diesjährigen Ausgabe des Wiener Filmfestivals “Viennale” verantwortlich. “KINO” wird allerdings bereits vor dem Auftakt der 50. Festivalauflage Ende Oktober zu sehen sein. Am Samstag (4. August) feiert die heuer entstandene Produktion beim Filmfestival in Locarno im Rahmen des Viennale-Schwerpunkts “20 Little Films” ihre Premiere. Dabei werden nicht nur “KINO” von Chris Marker, sondern alle seit 1995 entstandenen Trailer gezeigt.

(apa/red)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT