Franziskaner und Stift Wilten laden zu Advent-SMS

Franziskaner und Stift Wilten laden zu Advent-SMS
Die traditionelle und kostenlose Aktion steht heuer im Zeichen der Wirtschaftskrise und was die Bibel dazu sagt. Aber der Dienst soll auch der Besinnung in der vorweihnachtlichen Hektik dienen.

Die Aktion „Advent-SMS 09″ sendet ab 1. Dezember wieder täglich einen Gedanken aus der Bibel kostenlos auf das Handy. Heuer wird die Aktion zum neunten Mal durchgeführt. Träger sind das Tiroler Prämonstratenser-Chorherrenstift Wilten und die Franziskanerprovinz Austria vom hl. Leopold in Österreich und Südtirol. Unterstützt wird die Aktion wieder von Skistar Doppel-Olympiasieger Benni Raich.

Schwerpunkt Wirtschaftskrise

Die Wirtschaftskrise trifft viele Menschen: Die Arbeitslosenzahlen in Österreich steigen dramatisch, zahlreiche Sparer haben ihre Vorsorge verloren. „Wir wollen keine biblische Steinbruchexegese betreiben, aber darauf hinweisen, dass auch die Heilige Schrift umfassend von den Opfern einer Art von Turbo-Kapitalismus erzählt“, betonen die Verantwortlichen von Advent-SMS, Pater Rupert Schwarzl, Provinzial der Franziskanerprovinz Austria, und Abt Raimund Schreier vom Prämonstratenser-Chorherrenstift Wilten. Die beiden Ordensoberen wollen mit der Aktion auch zur Besinnung einladen: „Mit Advent-SMS versuchen wir, bei der Entschleunigung in der vorweihnachtlichen Hektik zu helfen.“

Positive Rückmeldungen

Auf die Aktion „Advent-SMS” gab es stets positive Rückmeldungen, berichten Abt Schreier und Provinzial Schwarzl. Daher habe man sich wieder zur Durchführung der Aktion entschlossen. Im Vorjahr abonnierten über 3000 Handy-Nutzer den Dienst. „Advent-SMS 09″ sei eine Hilfe in der Einstimmung auf die wesentliche religiöse Botschaft des Weihnachtsfestes, so die Verantwortlichen.

Wie funktioniert es?

Wer vom 1. bis 25. Dezember 2009 ein tägliches Advent-SMS erhalten möchte, kann sich über das Internet ab sofort anmelden: www.franziskaner.at oder www.stift-wilten.at. Die Angabe der Mobiltelefonnummer genügt. Nach der Anmeldung erhält der Handy-Besitzer ein Kontroll-SMS, das er retournieren muss, um den Bezug des Dienstes zu bestätigen. Die Zusendung erfolgt kostenlos.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen