Frankreich sperrt erstmals Internetseiten wegen Terrorismus

Akt.:
Im Kampf gegen den Terrorismus hat Frankreich erstmals fünf Seiten im Internet sperren lassen. Auf den Seiten soll Terror verherrlicht worden sein. Zur Begründung verwies das Innenministerium am Montag in Paris auf eine Verfügung, die als Konsequenz aus den Terroranschlägen von Paris mit 17 Toten verschärft worden war.


Auf den nun gesperrten Seiten ist ein entsprechender Hinweis des Ministeriums zu sehen. Mit der Blockade sollten Internetnutzer geschützt werden, hieß es.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen