Fran Drescher tanzt für die Krebshilfe in Wien

US-Schauspielerin Fran Drescher während der Pressekonferenz "Dancer against Cancer"
US-Schauspielerin Fran Drescher während der Pressekonferenz "Dancer against Cancer" - © APA
Sie hatte selber einmal Krebs und möchte nun all jenen Mut machen, die an dieser Krankheit leiden: Fran Drescher, das liebenswerte Kindermädchen aus der US-Serie “Die Nanny” wird am morgigen Samstag in der Wiener Hofburg am Galaball “Dancer Against Cancer” für den guten Zweck tanzen.

“Ich liebe es, in diese schöne Stadt zu kommen”, schwärmte die Schauspielerin bei einer Pressekonferenz am Freitag in der Bundeshauptstadt.

Österreich habe für sie als Kulturliebhaberin sehr viel zu bieten. Gestern, Donnerstag, besuchte sie Dürnstein, heute Abend steht ein Besuch der Oper “Carmen” an. An Wien schätzt Drescher, dass “alles so ruhig und sauber ist”.

Die Schicksalsschläge in ihrem Leben, sie erkrankte an Krebs und wurde Opfer eines Gewaltverbrechens, hat sie mit viel Tapferkeit durchgestanden. Von ihrem “Nanny”-Image hat sich Fran Drescher mittlerweile aber verabschiedet. “Ich freue mich, dass die Serie noch immer im Fernsehen läuft und von so vielen Menschen geliebt wird”, sagte sie. Es sei ihr aber wichtig im Leben neue Sachen auszuprobieren. Sie schrieb als “Überlebende” eine Biografie, die mittlerweile zum Bestseller wurde (“Cancer Schmancer”) und hat eine eigene Naturprodukte-Kosmetiklinie auf den Markt gebracht.

Im Rahmen des Balls wird ein Promi-Tanzturnier gegen Krebs veranstaltet: Die ehemaligen Dancing Stars – darunter Ulrike Beimpold, Ramesh Nair, Mario Max Prinz zu Schaumburg-Lippe – werden mit Profis ihr Bestes geben. In der Jury sitzen neben Fran Drescher u.a. auch Uwe Kröger, Hannes Nedbal, Thomas Schäfer-Elmayer oder Gerda Rogers. Sie werde eine nette unterstützende Jurorin sein, kündigte die US-Schauspielerin an.

Der Erlös aus der Versteigerung eines Tanzes mit Fran Drescher soll der Österreichischen Krebshilfe zugutekommen, die 2010 ihr 100-jähriges Jubiläum feiert. Krebskranke sollen nach der Diagnose psychologischen Beistand bekommen. Der Realisierung dieses Vorhabens soll der Erlös gewidmet sein.

Der Charity-Gala-Abend “Dancer Against Cancer” in der Wiener Hofburg findet am 10. April zum vierten Mal statt. Restkarten für die Veranstaltung sind laut den Organisatoren noch vorhanden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen