Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fragliche Geschäftsbeziehung mit BAWAG

Wolfgang Flöttl soll im Jahr 2000 der BAWAG unter anderem ein Pfandrecht auf zwei seiner Liegenschaften übertragen und ein weiteres Anwesen verkauft haben, um dadurch die von ihm verursachten Spekulationsverluste in Höhe von einer Milliarde Euro zumindest teilweise zu kompensieren.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • Fragliche Geschäftsbeziehung mit BAWAG
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen