Formel 1: Nico Rosberg startet in Shanghai aus der Pole Position

Die Konkurrenz wird von Nico Rosberg beim Start am Sonntag nur den Auspuff sehen.
Die Konkurrenz wird von Nico Rosberg beim Start am Sonntag nur den Auspuff sehen. - © AFP Photo/Greg Baker
Der deutsche WM-Führende Nico Rosberg knallt in Shanghai die schnellste Rundenzeit auf den Asphalt. Teamkollege und Weltmeister Lewis Hamilton erlebt ein Fiasko.

WM-Leader Nico Rosberg hat im Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix in Shanghai Bestzeit aufgestellt. Der Deutsche, der die bisherigen zwei Saisonrennen gewonnen hat, verwies am Samstag den Australier Daniel Ricciardo im Red Bull und Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen aus Finnland auf die weiteren Plätze. Ferrari-Star Sebastian Vettel wurde Vierter.

Bereits in der ersten Session war Weltmeister Lewis Hamilton ausgeschieden. Wegen Problemen mit dem System zur Energie-Rückgewinnung (ERS) an seinem Mercedes brachte der Brite keine gültige Rundenzeit auf die Strecke und kam erstmals seit 27 Rennen nicht in die entscheidende dritte Phase des Qualifyings.

Hamilton muss den Grand Prix damit von ganz hinten in Angriff nehmen. Zuvor waren die beiden Mercedes-Piloten achtmal in Folge gemeinsam in der ersten Reihe gestanden.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen