Football Helps Foundation: Zweites Barfußturnier in Wien

Von David Mayr
Akt.:
Die Football Helps Foundation veranstaltet ihr zweites Barfußturnier in Wien.
Die Football Helps Foundation veranstaltet ihr zweites Barfußturnier in Wien. - © VIENNA.at/David Mayr
Die Football Helps Foundation, eine wohltätige Organisation, die Kinder in den Armenvierteln von Burundi unterstützt, veranstaltet am 18. Februar ihr zweites Barfuß-Fußballturnier in Wien.

Seit mittlerweile fünf Jahren setzt sich die Football Helps Foundation von Wien aus für benachteiligte Kinder im zentralafrikanischen Krisenstaat Burundi ein. Gründer Simplice “Soso” Mugiraneza stammt selbst aus dem Land, das vom jahrelangen Bürgerkrieg zwischen Hutu und Tutsi erschüttert wurde und an dessen Nachwirkungen es heute noch leidet.

Seit 2001 lebt Mugiraneza, der auch als Kabarettist tätig ist, in Österreich, die Verbindung zu seinem Heimatland hat er jedoch nie abreißen lassen. “Es gibt immer wieder Demonstrationen und Mordfälle. Es ist noch nicht ganz sicher”, verriet er VIENNA.at vor einem knappen Jahr im Interview.

Jenes Gespräch über die Gefühlslage von Flüchtlingen und Ideen zum besseren Umgang miteinander entstand im Rahmen des ersten Barfuß-Fußballturniers in Wien, das die FHF im Hietzinger Don Bosco Haus veranstaltete. Nach viel positiver Resonanz wird kommendes Wochenende die zweite Auflage des Charitybewerbs über die Bühne gehen.

FHF: “Diesen Erfolg möchten wir wiederholen”

“Beim ersten Turnier konnten wir über 1.000 Euro an Spendengeldern und zahlreiche Sachspenden sammeln. Diesen Erfolg möchten wir heuer wiederholen, deshalb werden wir am 18. Juni wieder ein Barfußballturnier veranstalten”, erklärt Initiatorin Nadja Hala. Einnahmen und Sachspenden werden verwendet, um Fußballturniere in Burundi zu organisieren, Ziel des Events ist einerseits, öffentliche Aufmerksamkeit sowie Geld- und Sachspenden für das laufende Projekt in Burundi zu sammeln und andererseits eine Plattform für interkulturellen Austausch zu bieten.

Gespielt wird wieder im Don Bosco Haus (St. Veitgasse 25, 1130 Wien), Turnierbeginn ist am Samstag, den 18. Juni, um 11:30 Uhr. Außerdem lädt die Football Helps Foundation ein, auch nach dem Finale auf dem Gelände zu verweilen und mit den anwesenden Fußball-Liebhabern zu fachsimpeln. Ab 21:00 Uhr wird das EM-Match zwischen Österreich und Portugal im Rahmen eines kleinen Public-Viewing-Events gezeigt.

Wer sich vorab ein Bild vom Barfußturnier der Football Helps Foundation machen möchte, kann dies über diesen Artikel tun. VIENNA.at war letzten August auch mit der Kamera vor Ort. Spenden kann man entweder am Samstag vor Ort oder über die Website der FHF. Die Anmeldefrist zum selbst mitspielen – das Nenngeld beträgt 40 Euro pro Team – läuft noch bis 15. Juni.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen