Förderungen für Wärmedämmung von bis zu 8.000 Euro

Akt.:
Auch heuer werden vom Bund Förderungen für Wärmedämmungen vergeben,
Auch heuer werden vom Bund Förderungen für Wärmedämmungen vergeben, - © pixabay.com
Der Bund fördert die thermische Sanierung von Häusern, Wohnungen und Betriebsgebäuden auch heuer wieder mit insgesamt 43,5 Mio. Euro.

Auf diese Summe waren die Fördermittel im Vorjahr halbiert worden und waren daher schon im Oktober ausgeschöpft.

Förderung für Wärmedämmung von bis zu 8.000 Euro

Für die umfassende Sanierung von Einfamilienhäusern gibt es eine Förderung von bis zu 8.000 Euro. Um die Förderung in dieser Höhe zu lukrieren, muss nach der Sanierung ein Heizwärmebedarf von maximal 40 kWh pro Quadratmeter erreicht werden. Die Beheizung muss zu mindestens 80 Prozent durch erneuerbare Energieträger erfolgen.

Private können ihre Förderungsanträge selbst bei einer Bausparkassenzentrale einreichen oder bei einer Bankfiliale zur Weiterleitung abgeben. Unternehmen können ihre Anträge online bei der KPC-Kommunalkredit Public Consulting (www.umweltfoerderung.at) stellen.

Im Rahmen der Aktion wurde seit 2009 die thermische Sanierung von mehr als 113.300 privaten Häusern und Wohnungen sowie 4.300 Betrieben mit insgesamt 627 Mio. Euro gefördert.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen