Fünf Autoeinbrecher auf frischer Tat ertappt

5Kommentare
Fünf Autoeinbrecher auf frischer Tat ertappt
Am Dienstag um 02.53 Uhr beobachteten zwei Beamte der Einsatzgruppe Wien - Eigentum 1, wie zwei Männer in der Treustraße an abgestellten Pkws hantierten. Bei einem der Fahrzeuge bemerkten sie auch eine eingeschlagene Seitenscheibe.

Die Polizisten wollten das Duo anhalten, die Beschuldigten begannen aber sofort davonzulaufen. Nach kurzer Verfolgung und der Abgabe eines Schreckschusses konnte ein 33-Jähriger gestellt und festgenommen werden. Dem zweiten Täter gelang vorerst die Flucht. Im Zuge der Tatortarbeit durch weitere Beamte konnte ein polnischer Audi A6 mit drei Insassen wahrgenommen werden.

Das Trio wurde aufgefordert, sich zu legitimieren und gab an, eigentlich zu fünft unterwegs zu sein. Nach dem Ansichtigwerden des bereits festgenommenen Mannes korrigierten sie die Aussage vor Ort und sagten, dass sie eigentlich zu viert wären. Bei der gleichzeitigen Durchsuchung des Kofferraums des Audis konnten zahlreiche Autoradios und Navigationssysteme vorgefunden werden.

Die drei Männer wurden festgenommen und abgeführt. Während der Sicherstellung der vermutlich gestohlenen Gegenstände kam der zuerst geflüchtete Beschuldigte (20) in die Nähe des Tatortes zurück und schlich dort herum. Er wurde von den Beamten erkannt und nun ebenfalls - eine Stunde nach der ersten Festnahme - in Gewahrsam genommen werden.

Treustraße

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel