Flughafen Wien: AUA-Maschine wurde von Gepäckwagen beschädigt

AUA-Maschine auf Flughafen Wien von Gepäckwagen beschädigt
AUA-Maschine auf Flughafen Wien von Gepäckwagen beschädigt - © APA
Auf dem Flughafen Wien wurde eine AUA-Maschine von einem Gepäckwagen beschädigt. Die Maschine muss jetzt in die Reperatur geschickt werden.

Auf dem Flughafen Wien in Schwechat ist am Montag , den 26. Novembereine Maschine der AUA von einem Gepäckwagen beschädigt worden. Eine Sprecherin der Airline hat einen diesbezüglichen Online-Bericht des Luftfahrtmagazins “Austrian Wings” auf Anfrage bestätigt.

Die Boeing 737-800 sei in Reparatur und soll ab Samstag wieder zum Einsatz kommen. Der Gepäckwagen habe einen Riss an der Außenhaut in der Nähe der Frachtraumtür der Maschine mit dem Kennzeichen OE-LNR verursacht. Die Specherin verwies auf das “gute Einvernehmen” mit dem Flughafen und darauf, dass es hinsichtlich der Abwicklung des Schadens eine “partnerschaftliche Lösung” geben werde.

Die selbe Maschine war schon im Oktober beschädigt worden. Damals stieß laut Stampfer eine Fokker 100 beim Hineinschleppen in einen Hangar mit der rechten Tragfläche an die linke der Boeing.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen