Flüchtlinge werden auf Festivalgelände in Wiesen gebracht: Helfer gesucht

Flüchtlinge - Helfer für Wiesen und Nickelsdorf gesucht
Flüchtlinge - Helfer für Wiesen und Nickelsdorf gesucht - © APA
Eigentlich ist das Festivalgelände in Wiesen für seine Festivals bekannt, nur wird es zur Unterkunft für Flüchtlinge. Das Rote Kreuz und der Samariterbund sucht Helfer.

Das für Musik-Events bekannte Festival-Gelände in der burgenländischen Gemeinde Wiesen wird zum Großquartier für Flüchtlinge. Das teilte das Innenministerium Freitagabend mit Dank an Land, Gemeinde und Arbeiter-Samariterbund, der die Betreuung übernimmt, mit.

Festivalgelände macht Platz für Flüchtlinge

Bis zu 400 Personen sollen ab Samstag im überdachten Bereich des Geländes unterkommen.Wien/Wiesen. Begründet wird die Maßnahme mit der hohen Zahl an Asylanträgen, die in Österreich derzeit gestellt würden. Dadurch sei es zu vorübergehenden Engpässen in den Verteilerquartieren gekommen. Notunterkünfte wie jene in Wiesen würden nun helfen, die Neuankommenden vor Obdachlosigkeit zu schützen. Um eine Dauerunterkunft handelt es sich in Wiesen freilich nicht.

Seit Deutschland wieder Grenzkontrollen eingeführt hat, ist die Zahl der Asylansuchen in Österreich wieder deutlich nach oben gegangen. Alleine von Dienstag bis Donnerstag wurden laut “Presse” mehr als 1.470 Anträge abgegeben.

Helfer für Wiesen und Nickelsdorf gesucht

“Es haben sich schon viele Helfer bei uns für Nickelsdorf gemeldet”, sagte Rotkreuz-Sprecher Tobias Mindler im APA-Gespräch. Er war am Samstag in Heiligenkreuz im Einsatz, wo man trotz der “sehr vielen Menschen” zunächst keine Unterstützung benötigt hat. “Hier ist alles wesentlich kompakter, da schaut es recht gut aus”, schilderte er.

Der Samariterbund rief zur Mithilfe in der Transitunterkunft Wiesen auf. “In der Unterkunft werden ab 10.30 Uhr freiwillige Helfer/Innen gebraucht. Es müssen die Schlafstellen wieder hergerichtet werden”, hieß es in einem Posting am Vormittag. Außerdem benötige man Sachspenden wie Damenkleidung (T-Shirts, Hosen und Langarmkleider, keine Jacken, Anm.), sowie T-Shirts, Hosen und Jacken für Männer sowie Baby- und Kinderkleidung. Gegen 12 Uhr rechne man mit der Ankunft von etwa 600 Flüchtlingen. Zumindest ein “Schwung” habe bereits die Unterkunft wieder verlassen, hieß es gegenüber der APA knapp. Genaue Zahlen konnte man nicht nennen. “Es ist alles so schnell gegangen”, sagte ein Mitarbeiter am Telefon.

Um die Unterstützung besser koordinieren zu können, baten beide Organisationen um einen Anruf, bevor man sich auf den Weg mache:

  • Das Rote Kreuz ist für die Hilfe in Nickelsdorf unter der Telefonnummer 0664/13 22 318 erreichbar
  • Wer in Wiesen mitarbeiten möchte, erreicht den Samariterbund unter der Telefonnummer 02618/62082 9090

>> Lesen Sie alle aktuellen Geschehnisse in unserem Liveticker zur Flüchtlingskrise

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung