Fitness-Workout inspiriert durch “Game Of Thrones”

Inspiriert durch "Game Of Thrones": Workouts für Stark, Lannister und Co.
Inspiriert durch "Game Of Thrones": Workouts für Stark, Lannister und Co. - © Pixabay.com
Holmes Place ließ sich von den Charakteren von “Game Of Thrones” zu Workouts inspirieren. Und so funktioniert’s.

1. Cersei Lennister – die Königinmutter

Ihre tödlichste Waffe ist mit Sicherheit ihre scharfe Zunge. Um im Stil von Cersei Lannister zu trainieren, sollten Sie sich mit nichts unter einem vollen Gym Circuit zufrieden geben. Beim Durchlaufen aller Club-Stationen lässt es sich nämlich herrlich Intrigen – oder einfach Pläne – schmieden. Das Cersei-Workout umfasst daher eine Stunde intensiver Fitnessübungen mit Abs- und CrossFit-Abschnitten, damit Sie sich solchermaßen gestärkt wieder frisch Ihren lästigen Untertanen zuwenden können.

2. Tyrion Lennister – kleiner, aber gefährlicher Schütze

In Ermangelung einer Armbrust können Sie sich alternativ auch mit jeder Art von Zielpraxis befassen. Sogar Frisbees am Strand wollen zielgenau geworfen werden! Probieren Sie es auch mal mit Dodgeball oder Basketball – beides geeignet, um wie Tyrion Lennister triumphierend ins Schwarze zu treffen.

3. Ser Jaime Lennister – zwielichtiger Krieger

Wecken Sie mit Ser Jaime Lannister den stolzen, wenn auch zwielichtigen Krieger in sich! Geeignet dafür sind Kampfsport-Kurse, etwas extra Cardio-Workout oder eine Kombination mit Kraftsport. Natürlich sollte ein Angehöriger der königlichen Garde auch seine Ausdauer nie vernachlässigen.

4. Daenerys Targaryen – die Drachenmutter

Als Sturmtochter Daenerys Targaryen können Sie die Hitze einer Sauna nach einer Kursstunde Antigravity-Yoga genießen – aber versuchen Sie, dabei keine Dracheneier auszubrüten. Durch das Antigravity-Workout können Sie sich schwebend fühlen – fast wie auf dem Rücken eines fliegenden Drachens liegend.

5. Khal Drogo – der Kriegsherr

Einer der unnachgiebigsten Krieger in „Game of Thrones“ ist Drogo. Der Kämpfer hat stahlharte Muskeln und einen dazu passenden, finsteren Blick. Sein Workout lebt von Agilität und Stärke. Probieren Sie es mit Functional Training oder Freeletics, denn wahre Kriegsherren kommen ohne Hilfsmittel aus und vertrauen einzig und allein auf ihre eigene Körperkraft.

6. Margaery Tyrell – wasserliebende Prinzessin

Die „Game of Thrones“-Königstochter Margaery Tyrell stammt von der Burg Rosengarten mit ihren vielen Brunnen und großzügigen Gartenanlagen. Und zu Wassergärten passt natürlich Schwimmen perfekt.

7. Jon Snow – Bruder der Nachtwache

Als Bruder der Nachtwache müssen Sie wie der uneheliche Herrscherssohn Jon Snow stets aufmerksam sein. In der bitteren Kälte ist Kickboxing ein gutes Mittel, um sich aufzuwärmen. Als Outfit unbedingt schwarz tragen und dabei finster bleiben.

8. Ygritte – die „vom Feuer Geküsste“

Die rothaarige Ygritte ist eine Kämpferin des freien Volkes in „Game of Thrones“. Sie gehört zu den Wildlingen und ist es gewohnt, lange Distanzen durch kaltes Ödland zu marschieren. Dabei sehnt sie sich bestimmt nach ausgelassenen Feiern am Lagerfeuer. Eine gute Stunde heiße Latin-Beats mit Zumba-Dance-Moves sollten Ygritte schnell wieder aufwärmen und ihre Lebensgeister aufwecken. Immerhin gilt sie mit ihrem Rotschopf als „vom Feuer geküsst“.

9. Lady Melisandre – „Die rote Priesterin“

Die rote Priesterin, Melisandre aus Asshai, lebt auf Drachenstein und hat dort als Beraterin des Königs alle Hände voll zu tun. Entspannung finden könnte sie sicher durch Tai-Chi oder Yoga.

10. Sansa Stark – die tragische Heldin

Sansa Stark ist zwar stets in Bewegung, aber so ein Pechvogel, dass sie lieber schnell rennen sollte. Leichtathletik-Training kann ihr vielleicht dabei helfen, die vielen Schicksalsschläge leichter zu meistern – oder vor ihnen einfach wegzulaufen.

11. Arya Stark – die junge Schwertkämpferin

Als jüngste Stark-Tochrer benötigt Arya viel Durchsetzungskraft und innere Stärke. Sie beherrscht das Schwert sicher genauso gut wie ein Spiel Schach. Lernen Sie Ihre eigene Stärke bei Yoga oder Pilates kennen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen