Feuerwehreinsatz in NÖ: Pkw stand auf S5 in Vollbrand

Der Geländewagen brannte komplett aus.
Der Geländewagen brannte komplett aus. - © FF Grafenwörth/Ploiner
Am Sonntag musste die Feuerwehr zu einem Pkw-Brand in NÖ ausrücken. Ein Geländewagen war aus bisher unbekannter Ursache auf der Stockerauer Schnellstraße (S5) in Vollbrand geraten.

Am 28. August wurden die Feuerwehren Grafenwörth und Feuersbrunn zu einem Pkw-Brand auf die Stockerauer Schnellstraße (S5) Richtung Wien kurz vor Fels/Wagram in Niederösterreich alarmiert. Beim Eintreffen stand ein Geländewagen aus unbekannter Ursache bereits in Vollbrand.

Der Lenker konnte das Fahrzeug noch am Pannenstreifen abstellen und sich unverletzt in Sicherheit bringen. Ein zufällig vorbeikommender Rettungstransportwagen des Roten Kreuzes und ein weiterer Ersthelfer blieben ebenfalls stehen und versuchten mit Handfeuerlöscher den Brand zu bekämpfen.

Fahrzeugbrand auf S5: Geländewagen stand in Vollbrand

Die Feuerwehr konnte den Fahrzeugbrand löschen, die S5 Richtung Wien musste für die Dauer des Einsatzes auf einer Spur gesperrt werden. Nach Eintreffen der Autobahnpolizei und der ASFINAG-Autobahnmeisterei wurde der Geländewagen geborgen und die Fahrbahn von Brandrückständen gereinigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen