Feuerwehreinsatz in Klosterneuburg: Dach eines Mehrparteienhauses brannte

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Donnerstag stand ein Dach eines Mehrparteienhauses im Bezirk Wien-Umgebung in Flammen, die Feuerwehr wurde alarmiert.

In Klosterneuburg im Bezirk Wien-Umgebung ist am Donnerstag gegen 05.00 Uhr der Dachstuhl eines Mehrparteienhauses in Brand geraten. Eine Nachbarin hatte die Flammen bemerkt und Alarm geschlagen.

Dach eines Hauses in Klosterneuburg brannte

40 Feuerwehrleute bekämpften den Brand, wobei auch eine Teleskopmastbühne zum Einsatz kam. Verletzt wurde niemand, acht Familien konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, berichtete NÖ Feuerwehrsprecher Franz Resperger. Auch die Wohnungen blieben unbeschädigt.

Die Brandursache war zunächst nicht bekannt. Am Dach des Gebäudes werden zur Zeit Renovierungsarbeiten durchgeführt.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen