Feuerwehr rettete Frau in Breitenfurt aus brennendem Haus

Aus einem brennenden Haus in Breitenfurt wurde am Donnerstagabend eine Frau gerettet.
Aus einem brennenden Haus in Breitenfurt wurde am Donnerstagabend eine Frau gerettet. - © Pressestelle BFK Mödling
“Wohnungsbrand mit eingeschlossener Person” lautete der Alarm für die Feuerwehr in Breitenfurt am Donnerstagabend kurz vor 21 Uhr. Auch Polizei und Rettung wurden alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr kam den Einsatzkräften bereits eine Frau entgegengelaufen. Sie berichtete, dass sich eine weitere Frau noch im brennenden Gebäude aufhalte. Unter Atemschutz drangen die Feuerwehrmitglieder in das Innere des Wohnhauses ein und begannen mit der intensiven Suche nach der vermissten Dame. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits ein Teil des Wohnhauses in Vollbrand. Nach kurzer Zeit konnte aber die Feuerwehr die Frau im Wohnzimmerbereich auffinden und anschließend ins Freie bringen. Die Einsatzkräfte kehrten noch einmal in das brennende Haus zurück, da nicht klar war, ob sich noch weitere Personen darin befinden.

Gleichzeitig wurde mit den Löschmaßnahmen begonnen. Auch das Dach musste geöffnet werden, um mit einer Wärmebildkamera zu kontrollieren, ob es weitere Glutnester gibt. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einem Ringlüfter vom Rauch befreit und seitens der Polizei begann die Brandursachenermittlung vor Ort. Noch gibt es keine Informationen zur Brandursache. Insgesamt waren 70 Feuerwehrleute mit zehn Fahrzeugen im Einsatz.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung