Feueralarm bei der Wiener Hofburg: Laub in Lüftungsschacht brannte

Akt.:
Feueralarm bei Hofburg: Laub in Lüftungsschacht brannte
Feueralarm bei Hofburg: Laub in Lüftungsschacht brannte - © APA (Sujet)
Feueralarm hat es am Sonntag, den 25. Oktober in der Hofburg in der Wiener Innenstadt gegeben: In einem Lüftungsschacht für die Zuluft des Tiefspeichers unterhalb der österreichischen Nationalbibliothek hatten Müll und Laub gebrannt.

Gegen 20.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Der Rauch wurde von der Lüftungsanlage angesaugt. Da es sich bei der Hofburg um ein historisches Gebäude handelt, rückte die Feuerwehr sicherheitshalber mit Atemschutzfahrzeugen aus.

Zigarette dürfte Brand in Hofburg ausgelöst haben

Die Erkundung der Ursache sei langwierig gewesen, erklärte Feiler. Schlussendlich habe es jedoch “viel Rauch um nichts” gegeben, konstatierte der Sprecher. Ursache für das “glosende Laub” dürfte eine weggeworfene Zigarette gewesen sein. Das Feuer wurde schließlich mit “ein paar Litern Wasser gelöscht”, sagte Feuerwehrsprecher Christian Feiler am Dienstag der APA.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen