Feuer unterbrach vorübergehend Betrieb der Kläranlage von Mödling

Der Brand des Niederspannungshauptstromverteilers konnte rasch gelöscht werden
Der Brand des Niederspannungshauptstromverteilers konnte rasch gelöscht werden - © APA/PRESSESTELLE BFK MÖDLING/HERBERT WIMMER
Brand-Alarm in Mödling: In einem Gebäude der Kläranlage der Stadtgemeinde Mödling, die sich in Wiener Neudorf befindet, ist Sonntagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Der Brand des Niederspannungshauptstromverteilers war rasch gelöscht, teilte die Feuerwehr mit. Jedoch musste für etwa eine Stunde der Betrieb der gesamten Anlage, deren Einzugsgebiet neben Mödling noch acht weitere Gemeinden umfasst, eingestellt werden.

Brand in Kläranlage von Mödling

Ein Mitarbeiter der Kläranlage, der wegen einer Störung nachsehen wollte, bemerkte den Rauch aus einem der Fenster eines Nebengebäudes und verständigte die Feuerwehr Wiener Neudorf, die mit 17 Mann und drei Fahrzeugen ausrückte. Mit Atemschutz ausgerüstete Feuerwehrleute konnten mit Feuerlöschern den Brand erfolgreich bekämpfen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen