Feuer in Wohnung ausgebrochen: Haus in Wiener Neustadt evakuiert

Nächtlicher Wohnungsbrand in Wiener Neustadt: Ein Verletzte
Nächtlicher Wohnungsbrand in Wiener Neustadt: Ein Verletzte - © Bilderbox.at (Sujet)
Ein Wohnungsbrand in Wiener Neustadt ist nach Feuerwehrangaben vermutlich durch einen 3D-Drucker ausgelöst worden. Aufgrund der Rauchbelastung musste das Gebäude evakuiert werden.

Der Wohnungsbesitzer wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Er war aufgewacht und hatte versucht, die Flammen mit einem Pulverlöscher zu bekämpfen.

Anrainer riefen Feuerwehr

Am Donnerstag, den 24. März um 23.30 Uhr war der Notruf bei der Bezirksalarmzentrale eingegangen. Mehrere Anrainer meldeten Brandgeruch und starke Rauchentwicklung. Nachdem sein Löschversuch gescheitert war, rettete sich der Mann aus seiner im zweiten Stock gelegenen Wohnung ins Freie, wo er von einem Rot-Kreuz-Team erstversorgt wurde. Ein Atemschutztrupp bekam das Feuer rasch in den Griff. Nach der Belüftung durften die Nachbarn in ihre Wohnungen zurückkehren.

Hoher Schaden nach Brand

Die betroffene Wohnung wurde durch den Rauch erheblich beschädigt. Die Feuerwehr Wiener Neustadt, die mit sechs Fahrzeugen und 31 Mann etwas mehr als eine Stunde im Einsatz stand, empfahl aus gegebenem Anlass die Installation von Rauchwarnmeldern. Zudem sollten in geschlossenen Räumen besser Nass- oder Schaum- statt Pulverlöscher verwendet werden.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung