Feuer in der Wirtschaftsuniversität

Wirtschaftsuniversität: Rauch steigt auf
Wirtschaftsuniversität: Rauch steigt auf - © Twitter-Userin lamartina per Twitpic
In der Wirtschaftsuniversität in Wien-Alsergrund ist Montagvormittag ein Brand ausgebrochen. Ein Teil des Trafo-Raums stand laut Feuerwehr in Flammen.

Wegen eines Brands im Trafo- und im Niederspannungsraum wird die Wirtschaftsuniversität (WU) am Dienstag für Studenten geschlossen bleiben. Da es im Hauptgebäude sowie in den EDV-Schulungsräumen im UZA 2 und der Universitätsbibliothek keine Stromversorgung gebe, werde der reguläre Lehrbetrieb erst am Mittwoch wieder aufgenommen, so eine WU-Sprecherin gegenüber der APA. Auch der Anmeldestart für die Prüfungswoche wurde auf Mittwoch um 14.00 Uhr verschoben, da die Homepage der Uni “für unbestimmte Zeit” außer Betrieb ist.

Der Brand war am Montag gegen Mittag ausgebrochen, Ursache dürften laut Feuerwehr durchgeschmorte Kabel gewesen sein. Die genaue Brandursache sei allerdings noch nicht geklärt. Das Hauptgebäude sowie die Bibliothek wurden aufgrund giftiger Dämpfe und der Rauchentwicklung evakuiert, Verletzte gab es keine. Der Rauch wurde zwar mit Hilfe von Lüftern relativ schnell aus dem Gebäude entfernt, die Stromversorgung dürfte allerdings erst Dienstag Mittag wiederhergestellt sein, so die Sprecherin.

Bereits 2005 Brand

Studenten empfiehlt die WU, sich auf der Seite der örtlichen HochschülerInnenschaft (ÖH) unter http://www.oeh-wu.at/ auf dem Laufenden zu halten. Außerdem sind das Online-Telefonverzeichnis, die Forschungsdokumentation (FIDES) und die Lehrveranstaltungs- und Prüfungsanmeldung LPIS unter bach.wu.ac.at erreichbar.

Im Dezember 2005 musste nach einem Brand das WU-Hauptgebäude zum Teil mehrere Wochen gesperrt werden. Damals wurde das Feuer gelegt, der Brandstifter 2007 zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen