Fette Beats und gute Laune: Das war das HipHop Open Austria 2016

Beste Party-Laune herrschte in Wiesen.
Beste Party-Laune herrschte in Wiesen. - © Acoda (Strauss/Wenzl/Kratzer)
Rund 4.500 HipHop-Fans haben ein lautes Wochenende im Burgenland verbracht: Bei Kaiserwetter ging die bereits 3. Auflage des HipHop Open Austria über die Bühne – diesmal sogar zwei Tage lang am Festivalgelände Wiesen. 

Acts wie Beginner oder Fünf Sterne Deluxe haben etwa gelungen-laute Comeback-Shows aufs Parkett gelegt haben.

Gänsehaut verursachten auch die bayrischen Veteranen Blumentopf, die bei ihrer vorletzten Österreich-Show ordentlich ablieferten, bevor sie sich im Oktober in der Wiener Arena endgültig verabschieden (die Show am 13.10.2016 ist jedoch leider schon ausverkauft).

Stimmung pur am HipHop Open Austria 2016

Den Fans wurde einiges geboten im diesjährigen Line-Up: Erwartungsgemäß manifestierten De La Soul ihren Legendenstatus auf sympathische Weise, Deutsch-Rapper Sido beschloss den letzten Tag mit einem würdigen Auftritt. Ein weiteres Highlight war auch der Auftritt von Allrounderin Fiva, die mit ihrer Präsenz wohl das gesamte Festival verzauberte.

Von Chefket Lance Butters, die Antilopen Gang, Genetikk bis hin zu Audio88 & Yassin oder Nazar präsentierte das #HHOA16 deutschsprachigen Rap in all seinen Facetten – mit dabei waren aber auch internationale Gäste wie Oddisee oder The Lytics.

Auch konnten sich die Fans beim Campen in der idyllischen Wiesen-Atmosphäre entspannen, diverse Kurse in Sachen Beatboxing oder Breakdance besuchen – und einfach sommerlich die Seele baumeln lassen.

In diesem Sinne: Wir freuen uns auf die Ausgabe 2017!

Die schönsten Bilder vom Festival findet ihr in unserer Diashow.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen