Festival “Wir.sind.Wien” 2015: Mit Wanda, Skero und vielen mehr

Auch Wanda sind beim diesjährigen Festival mit dabei.
Auch Wanda sind beim diesjährigen Festival mit dabei. - © APA
214 Einzel-Acts sollen vom 1. bis 23. Juni Wiens Bevölkerung und Touristen zur Kultur bewegen – im wahren Sinn des Wortes: Das “Wir.sind.Wien.Festival” tourt durch die 23 Bezirke, und alle Zuseher/-hörer sind aufgerufen, dem Geschehen zu folgen. Das Musik- und Unterhaltungsprogramm ist vielfältig.

Die Eröffnung am 1. Juni findet im 1. Bezirk statt – übrigens mit dem abendlichen Höhepunkt eines Konzertes von “Wanda” am Michaelerplatz. Den Schlusspunkt setzt das Stationentheater Fink mit “Ein Einedrahra kommt nach Liesing” ebendort im 23. Bezirk am 23. Juni.

Dazwischen tummeln sich u.a. die Kinderoper “Hänsel und Gretel” in Form einer Waldwanderung, eine “Gehsteigdisko”, eine Spezialstraßenbahn als “Kottan-Tonspur”, welche in den Stationen durch Laienschauspieler zum “Inschpekta gibt’s kan”-Leben erwachen soll, Architekturexkursionen per Rad (“archivelo”) und 20 Boote auf der Alten Donau, auf denen die Zuhörer via Kopfhörer live der “Müßig Gang” featuring Skero lauschen können.

Festival “Wir.sind.Wien”: Viel ehrenamtliche Arbeit

Das gesamte Programm hat laut Basis Kultur Wien-Präsident Harry Kopietz “nur 500.000 Euro gekostet”, weil sehr viel ehrenamtliche Arbeit zum Zustandekommen beiträgt. Festivalleiterin Anita Zemlyak zum Stand der Vorbereitungen: “Die ‘Boheme’ probt gerade im Gemeindebau. Und für die ‘Kottan-Bim’ gibt es am 12. Mai ein Casting: Wir suchen 100 ‘Darsteller’.”

Bei dem nunmehr 7. Festival wurden übrigens erstmals Opernproduktionen aufgenommen. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ): “Das ist insgesamt ein hochqualitatives Angebot bei freiem Eintritt und auch noch interaktiv. Wer in der Zeit Wien verlässt, tut sich nichts Gutes – wobei hier erwähnenswert ist, dass quasi nebenbei die Wiener Festwochen laufen.” Mailath-Pokorny ist übrigens bekennender “Wanda”-Fan und scherzte anlässlich des heurigen Festival-Mottos “Wien bewegt”: “Wanda-Schuhe nicht vergessen!”

Das Programm zur Eröffnung am 1. Juni

Auf der Festivalbühne am Michaelerplatz in der Inneren Stadt:

14 Uhr, Klassik Cool – Mozart für Kinder – zum Mitmachen

15 Uhr, Beschwingt Tanzen und Singen – zum Mitmachen

17 Uhr, La Bohème – Die Pop-Up-Oper, Premiere, 1. Akt

18 Uhr, Raphael Sas

19 Uhr, Offizielle Eröffnung, Stadtrat Dr. Mailath-Pokorny

19.15 Uhr, Kommando Elefant

20.30 Uhr, Wanda

22 Uhr, Gehsteigdisco

Mehr Infos zum diesjähirgen Programm hier.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen