FEST.LAND.BAR muss Ende September Donaukanal-Sanierung weichen

0Kommentare
Die FEST.LAND.BAR hat sich in den letzten Jahren zum Szenetreff entwickelt Die FEST.LAND.BAR hat sich in den letzten Jahren zum Szenetreff entwickelt - © leisuregroup.at/Katharina Stögmüller

Aufgrund der Sanierung des Donaukanals muss die FEST.LAND.BAR ab 30. September vorerst den Baufahrzeugen weichen. Doch schon im Frühjahr soll die beliebte Szenebar im Wiener Donaukanal an der Seite des Badeschiffs zurückkehren und seine Besucher wieder mit kreativen Spezialitäten versorgen.

0
0

Die Donaukanal-Sanierung zwingt die FEST.LAND.BAR von Gesellschaftsexpertin Alex Hesse ihren Platz zu räumen und muss sich Ende des Monats für dieses Jahr verabschieden. Auch beim großen Nachbar, das Badeschiff, werden ab Jänner die Luken dich gemacht doch dessen Standort wird sich mit Sicherheit nicht ändern. In der FEST.LAND.BAR werden die letzten Wochen nun dazu genutzt der kultigen, pinken Bar einen würdigen Abschied zu bereiten. Bardame Hesse lädt daher zum „Restltrinken“  und hofft in den letzten Tagen der fast zweijährigen Geschichte der Bar auf schönes Wetter.

FEST.LAND.BAR als Szenetreff

Seit Bestehen des kleinen Szenetreffpunktes konnten sich die Betreiber über zahlreiche prominente und interessante Gäste freuen. So war kürzlich erst Christian Ludwig Attersee zu Gast und präsentierte seine neue CD-Box „Attersee und Freunde“. Auch Tom Jones fand sich anlässlich seines Wienbesuchs mitsamt seinen Kollegen in der Bar am Donaukanal ein. Bühnenstar Peter Simonischek, Künstlerin Meret Barz, Starfotograf Kurt Michael Westermann und Star-Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager zählten gar zu den Stammgästen der Kultbar. Wer sich von der FEST.LAND.BAR noch selbst ein Bild machen möchte oder die letzten Wochen am Wiener Donaukanal genießen will, hat noch bis einschließlich 30. September Zeit mit Gleichgesinnten anzustoßen. Haubenkoch Petz liefert die Unterlage dazu und bei Schönwetter wird auch noch bis Ende September gegrillt.

FEST.LAND.BAR

Adresse: 1010 Wien, zwischen Schwedenplatz und Urania,

Öffnungszeiten: Mo bis So: 12.00 – 24.00 Uhr



0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen