Ferrari: Mega-Vertrag für Sebastian Vettel

Akt.:
Sebastian Vettel soll 40 Millionen Euro pro Jahr verdienen.
Sebastian Vettel soll 40 Millionen Euro pro Jahr verdienen. - © AP
Mit Sebastian Vettel will Ferrari offensichtlich an die glorreichen Zeiten mit Michael Schumacher anknüpfen. Aus diesem Grund soll der Vertrag mit dem Deutschen verlängert werden. Vettel könnte zum neuen Spitzenverdiener in der Formel 1 werden.

Die Formel 1 hält die Zeit an. Für vier Wochen macht die Königsklasse des Motorsports bis zum nächsten Grand Prix in Belgien Pause. Komplett herunterfahren kann die Formel 1 lange nicht. Abkapseln können sich Teamchefs und Fahrer nicht. Zu viel muss noch geklärt werden – es ist Zeit zum Grübeln und Telefonieren. Da wäre der Fahrermarkt, da wäre vor allem Vettel selbst. Sein Vertrag bei der Scuderia läuft Ende dieser Saison aus. Konkrete Verhandlungen sind für die Sommerpause angekündigt. Ferrari und sein deutscher Star dürften sich die Verkündung einer weiteren Zusammenarbeit für das Heimpublikum Anfang September in Monza aufheben.

Video: Vettel will Schumi sein

Vettel wird zum Spitzenverdiener

Wie die „Bild“ und auch„Autohebdo“ berichten, winkt Sebastian Vettel ein Mega-Vertrag. Ferrari will dem vierfachen deutschen Formel 1-Weltmeister angeblich 120 Millionen Euro für drei Jahre anbieten. Damit würde Sebastian Vettel auf einen Schlag erheblich mehr verdienen als beispielsweise Lewis Hamilton, der ein Grundgehalt von 18 Millionen Euro hat. Das Grundgehalt – ohne Prämien – von Sebastian Vettel soll derzeit 15 Millionen Euro betragen. Zum Vergleich: Auch die Dienste von Michael Schumacher soll sich Ferrari im Jahr 2005 kolportierte 35 Millionen Euro kosten lassen haben. Damit hätte Vettel sein großes Vorbild sogar noch überflügelt.

Zum Formel 1-Liveticker

Video I.: Formel 1-Technologie im Ferrari 812 Superfast

Video II.: Tradition trifft auf Moderne: Der Ferrari 488 Spider
Klassisches Handwerk trifft auf ein Rasiermesser-scharfes Kunstwerk. Ferrari hat seine Wurzeln auf der Rennstrecke. Der 488 bringt diese Gene auf die Straße. Motorvision ist seine 670 Pferde ausgeritten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen