Fernseher aus dem Fenster geworfen: Polizei entdeckt Cannabisaufzucht in Penzing

Akt.:
Die Polizei stellte in der Wohnung des Mannes eine Cannabisaufzucht sicher.
Die Polizei stellte in der Wohnung des Mannes eine Cannabisaufzucht sicher. - © APA (Sujet)
Am Montag konnte die Polizei in Wien-Penzing eine Cannabisaufzucht in einer Wohnung sicherstellen. Die skurrile Vorgeschichte: Ein 33-Jähriger warf seinen Fernseher aus einer Wohnung im sechsten Stock, eine Zeugin alarmierte daraufhin die Beamten.

Am 11. Juli beobachtete gegen 06.30 Uhr eine Zeugin, wie in der Lützowgasse in Wien-Penzing jemand einen PC-Bildschirm und auch einen Fernseher aus einer Wohnung im sechsten Stock eines Wohnhauses auf die Straße warf.

Fernseher aus Wohnung geworfen: Cannabis in Penzing sichergestellt

Bei der Aktion wurden keine Passanten verletzt, die Frau alarmierte jedoch die Polizei. Die Beamten entdeckten in der Wohnung eine Cannabisaufzuchtanlage und bereits für den Verkauf abgepacktes Cannabis. Darüber hinaus wurde in der Wohnung ein 33-jähriger Mann festgenommen.

Zeugen identifizierten den Festgenommenen als jenen Mann, der die Geräte zuvor aus dem Fenster geworfen hatte. Der wegen Drogendelikten einschlägig bei der Polizei bekannt 33-Jährige wurde nach dem Suchtmittelgesetz und wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt und befindet sich in Haft. “Er hat angegeben, dass er alles zum Eigenverbrauch angebaut hat und nicht mit Suchtmitteln handelt”, sagte Polizei-Pressesprecher Paul Eidenberger.

>> Mehr Polizei-News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen