Mehr Nachrichten aus Landstraße
Akt.:

Ferienspiel: Spiel und Kunst zur Ausstellung Elliott Erwitt

Lassen sie Ihre Kinder Kunst mit Spiel und Spass verbinden Lassen sie Ihre Kinder Kunst mit Spiel und Spass verbinden - © bilderbox
Ein Ferienspiel zur Ausstellung „Elliott Erwitt Retrospektive“ Eliott Erwitt arbeitete als Magnum-Fotograf für die bekanntesten Zeitschriften der Welt.

Korrektur melden

Der 1928 als Sohn russischer Einwanderer in Paris geborene Elliott Erwitt wuchs in Mailand auf, er konnte 1939 mit dem letzten Schiff nach Amerika fliehen. Elliott Erwitt ging in Los Angeles zur Schule und lebt, heute immernoch, nach vielen Jahren in New York. In seinen augenzwinkernden Schwarz-Weiß-Fotografien, für die er oft Hunde und Kinder als Modelle bevorzugt, verbinden sich ein liebevoll-ironischer Blick und ein wacher Geist, denen er den Beinamen „Woody Allen der Fotografie“ verdankt.

Was bietet die Ferienspiel-Aktion?

In der Ausstellung im Kunsthaus kann man über die verrückten und interessanten Szenen aus dem Alltag lachen, die Elliott Erwitt festgehalten hat, z.B. den Taucher, der mitten in London plötzlich den Kopf aus der “Themse” reckt, oder das Pferd, das bei der Autoreparatur gelangweilt zusieht. Besonders interessieren uns die Bilder mit Hunden – zwei Pfoten, die unter dem Sofatisch hervorlugen, eine Straßenszene aus dem Blickwinkel eines kleinen Pinschers, oder die schicke Dame, deren Frisur ihrem Pudel verdächtig ähnlich sieht …

Was kannst du beim Ferienspiel machen?

Im Atelier machen wir uns mit  Zeichenstiften ganz frech an die berühmten Kunstwerke heran und ergänzen sie mit Hunden: Überall dort, wo wir finden – „da fehlt ja eigentlich einer!” – platzieren wir unsere Lieblingshunde. Die “Mona Lisa” bekommt ein Schoßhündchen, Keit Harings “Strichmännchen” einen Strichdackel, Rembrandts „Nachtwache“ einen Schäferhund – und Edvard Munchs „Schrei“ bekommt vielleicht einem Windhund beim Strandspaziergang …
Natürlich kannst Du auch andere Tiere verwenden! Die Kunstvermittlerinnen dort zeigen den Kindern, wie man auch Katze, Maus und Krokodil etc. ganz einfach zeichnen kann.

Teilnahme für Kinder ist gratis, Eltern und Begleitpersonen können die Ausstellung bei ermäßigtem Eintritt besuchen. Treffpunkt jeweil pünktlich um 14 Uhr im Kinderatelier (Eingang im Garten) Die Anmeldung für Gruppen ab 8 Kindern ist unbedingt nötig, Termine können mit Frau Katharina Böhm vereinbart werden: Tel.: 01 712 04 95-12



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Kritik an Stadt Wien: Immo-Spekulationen müssen unterbunden werden
Spekulationen mit Immobilien sollen in Wien stärker sanktioniert werden, das fordern die Wiener Grünen anlässlich der [...] mehr »
Joss Stone: Konzert in der Arena in Wien nach einer Stunde abgebrochen
Das Wetter spielte beim Konzert von Joss Stone am Mittwoch in der Arena Wien nicht mit, nach nur einer Stunde musste der [...] mehr »
“Top-Teams”: Tatortarbeit der Wiener Polizei steht auf neuen Beinen
Die Tatortarbeit der Polizei in der Bundeshauptstadt steht seit Anfang Juni auf neuen Beinen. Sogenannte Top-Teams (Top [...] mehr »
Wien schneidet bei Nachhilfestunden im Schnitt am teuersten ab
Laut einer Umfrage haben Eltern im Sommer 2013 26 Millionen Euro für Nachhilfe ausgegeben. Die private [...] mehr »
Wiener Linien-Jahreskarte: Vorzeitige Kündigung kostet künftig 18 Euro
Müssen Sie Ihre Jahreskarte der Wiener Linien vor Ablauf des Jahres kündigen? Dafür sind ab 1. August 18 Euro [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung