Felipe Pires verlässt Red Bull Salzburg in Richtung Deutschland

Akt.:
Felipe Pires verlässt die "roten Bullen".
Felipe Pires verlässt die "roten Bullen". - © APA/Roland Hackl
Der junge Brasilianer Felipe Pires wechselt von Red Bull Salzburg nach Deutschland. Die TSG Hoffenheim dürfte ihn gleich weiterverleihen.

Der Brasilianer Felipe Pires verlässt Meister Red Bull Salzburg. Der 20-jährige Offensivspieler wechselt zum deutschen Bundesligisten 1899 Hoffenheim. Das gaben die Salzburger am Dienstag bekannt. Pires dürfte von Hoffenheim allerdings direkt weiterverliehen werden – laut Medienberichten aller Voraussicht nach an den Zweitligisten FSV Frankfurt.

Pires war im Winter vom Zweitteam FC Liefering in die erste Mannschaft der Salzburger hochgezogen worden. Eines seiner zwei Pflichtspieltore für die “Bullen” erzielte der Angreifer im Cupfinale gegen die Wiener Austria (2:0 n.V.). Eine Verlängerung seines bis Sommer 2016 laufenden Vertrages in Salzburg habe Pires laut Klubangaben abgelehnt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen