Federer wahrte mit Halbfinaleinzug Chance auf Platz eins

Der Siegeszug des Schweizers geht weiter
Der Siegeszug des Schweizers geht weiter - © APA (AFP/Getty)
Roger Federer hat beim Masters-1000-Turnier in Montreal mit einem 6:4,6:4-Sieg gegen den Spanier Roberto Bautista Agut das Halbfinale erreicht. Nun trifft er auf Robin Haase und hat gute Chancen, in zehn Tagen, nach dem Turnier in Cincinnati, wieder die Nummer 1 zu werden.

Federer zeigte sich gegenüber dem Achtelfinale gegen David Ferrer deutlich verbessert. Die Entscheidung fiel am Ende des ersten und zu Beginn des zweiten Satzes. Als Federer beim Stand von 4:4 zu seinen ersten Breakbällen kam, half der Spanier mit einem Doppelfehler. Im gesamten ersten Satz gab Federer bei eigenem Service nur gerade drei Punkte ab. Später musste Federer nochmals zwei Breakbälle abwehren, nach 68 Minuten verwertete er aber seinen ersten Matchball zum nie gefährdeten Sieg.

Nach dem überraschenden Aus von Rafael Nadal rückt eine Rückkehr auf den Tennis-Thron für Federer immer näher. Sollte er das Turnier in Montreal gewinnen und in Cincinnati mindestens so weit kommen wie der Spanier, würde er am 21. August die älteste Nummer 1 der Geschichte werden.

(APA/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung