Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Pizzeria
  • Pizzerias in Wien

    Pizzerias in Wien - Die beste Pizza der Stadt

    Zum italienischen Lebensgefühl zählt eine gute Küche und vor allem Pizza. In Wien gibt es hunderte von Pizzerias, da fällt die Wahl schwer. In fast jedem Bezirk in Wien hat sich jedoch ein guter Italiener angesiedelt, meist mit Schanigarten und einem traditionellen bis stilvollen Ambiente. Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Pizzeria sind, werden Sie in unserem Restaurantfüher für Wien sicher fündig.

    Italienische oder amerikanische Pizza?

    Italienische Pizza aus dem Holzofen

    Amerikanische Pizzen zeichnen sich durch einen dicken Boden und einen üppigen Belag mit viel Käse aus. Der Amerikaner isst sie gerne mit Mais oder Ananas. Eine gute italienische Pizza erkennen Sie am dünnen und knusprigen Boden sowie dem ausgewogenen Belag. Hierbei kommt es auf die Qualität der Zutaten und den Geschmack an. Traditionell werden Pizzen im Holz- oder Lehmofen gebacken. Die klassische italienische Pizza stammt ursprünglich aus Kalabrien und besteht aus einem Hefe-Weizenteig, sonnengereiften Tomaten, Mozarella, Knoblauch, Origano, Basilikum und etwas Olivenöl. Der dünne Boden muss immer weich und kross, darf aber nicht zu trocken sein. Wichtig ist es, daß der Teig lange genug geht und nur für wenige Minuten in der vollen Hitze des Ofens aufgebacken wird. So verbrennt der Belag nicht und die Zutaten entfalten ihr volles Aroma. Der Knoblauch und die Kräuter werden erst nach dem Backen draufgestreut.

    Pizzerias mit vielerlei Variationen

    Viele Pizzavariatonen sind möglich

    In Wien bietet fast jede Pizzeria gleichzeitig italienische Küche an. Pizzen gibt es dabei in zahlreichen Variationen und wer mag, kann sie sich nach Wunsch zusätzlich belegen lassen. Ob mit Hühnchen, Anchovis, Champignons, Spinat, Zwiebeln, Thunfisch, Zucchini oder Paprika, es gibt wohl kaum ein Gericht, dass so wohlschmeckend, abwechslungsreich und sättigend ist. Schon der Duft in den Restaurants nach den frischgebackenen Kreationen regt den Appetit an und das gemütliche sowie oftmals urige Ambiente der Pizzerias in Wien trägt zum Wohlfühlen bei.