FC Barcelona und Athletic Bilbao im spanischen Cupfinale

Akt.:
Neymar traf zum 1:0 für Barcelona
Neymar traf zum 1:0 für Barcelona
Im spanischen Fußball-Cup-Finale treffen die Rekordsieger FC Barcelona und Athletic Bilbao aufeinander. Barca setzte sich am Mittwochabend wie schon im Heimspiel mit 3:1 gegen Salzburgs Europa-League-Bezwinger Villarreal durch. Die Basken kamen bei Espanyol Barcelona zu einem 2:0-Sieg (Hinspiel 1:1).


Beide Clubs sind die Könige der Copa del Rey: Die Katalanen sind mit 26 Titeln der Rekordgewinner vor den Basken, die den Cup 23-mal gewonnen haben. Eine heikle Frage ist, wo der “Copa-Clasico” am 30. Mai ausgetragen werden soll.

Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu äußerte den Wunsch, im Bernabeu-Stadion zu spielen. Dies dürfte dem Eigentümer Real Madrid kaum gefallen. Die Königlichen, die bereits im Achtelfinale ausgeschieden waren, wollen nicht mitansehen, wie der Erzrivale in ihrer Heimstätte einen Titelgewinn feiert. Als Barca und Athletic sich zuletzt 2012 im Cup-Endspiel gegenüberstanden, nannten die Madrilenen Reparaturarbeiten als Grund, weshalb das Finale nicht in ihrem Stadion ausgetragen werden konnte.

Die Katalanen erzwangen in Villarreal schon nach zwei Minuten eine Vorentscheidung. Lionel Messi spielte Neymar frei, der die 1:0-Führung erzielte. Nach dem Ausgleichstreffer durch Jonathan dos Santos (38.) durften die Gastgeber hoffen. Doch Luis Suarez (73.) und abermals Neymar (88.) stellten Barcas 3:1-Sieg sicher. Allerdings mussten die Katalanen den Erfolg teuer bezahlen. Teamspieler Sergio Busquets erlitt eine Knöchelverletzung und wird wahrscheinlich für mehrere Wochen ausfallen.

Die Hoffnung der Katalanen auf ein Derby gegen den Lokalrivalen Espanyol im Finale ging nicht in Erfüllung. Die “Papageien”, wie die Espanyol-Spieler genannt werden, hatten gegen die “Löwen” von Athletic keine Chance und mussten sich nach Treffern von Aritz Aduriz (13.) und Xabier Etxeita (42.) geschlagen geben. Barca und Athletic trafen bisher siebenmal im Cup-Finale aufeinander. Fünfmal gewannen die Katalanen, zweimal die Basken.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen