Fast 400 Teilnehmer beim ersten “Loverun” in Wien

Beim ersten Loverun in Wien waren fast 400 Läufer im Prater.
Beim ersten Loverun in Wien waren fast 400 Läufer im Prater. - © Harald Tauderer
Am 28. April 2018 ist beim 1. Loverun in Wien im Grünen Prater die Liebe ausgebrochen. Fast 400 Loverunners absolvierten die rund 5 Kilometer lange Strecke bei 25 Grad.

Für knapp 70 Singles waren es vielleicht sogar die ersten (Lauf)schritte in eine gemeinsame Zukunft, denn beim Loverun hieß es in der Kategorie Blind Date “Du kommst einsam und läufst gemeinsam”.

Bei angenehmen 25 Grad verlief die 5km langen Strecke unter blühenden Kastanien und Wiesen, mit Start und Ziel auf der Prater Hauptallee.
Kurz vor dem Start stiegen 400 rote Luftballons in die Luft, nach einem Kuss erklangen anstatt des Startschusses die Töne des Wiener Walzers und mit Beginn des ersten Taktes bis zum Übertreten der Zeitnehmungsmatten wurde getanzt und das Leben gefeiert.

Tanzend und auf Händen getragen

Auch die Ziellinie wurde küssend, tanzend, auf Händen getragen und Hand in Hand durchlaufen. Nach dem Lauf wurde allen Loverunners eine Finsiher-Medaillen sowie rote Rosen überreicht und bei der Athletenverpflegung warteten a

uch schon ein gekühlter Sekt, Erdbeeren mit Schlag und noch viele weitere Leckereien auf sie.Die schnellsten drei Teams pro Kategorie, die sogenannten LOVERUNNERS, wurden mit einem Pokal, Sekt und Blumen geehrt. Als große Überraschung auch das zeitlangsamste Team – die sich als sogenannte LOVEMAKER bezeichnen durften.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen