Familiäre Gewalt in Wiener Neustadt

Akt.:
240 homosexuelle Paare trauten sich bisher in Wien
240 homosexuelle Paare trauten sich bisher in Wien - © Stadt Wien

Er hatte gegen 2.00 Uhr trotz Wegweisung und Betretungsverbotes die Tür der gemeinsamen Wohnung eingetreten, teilt die Polizeidirektion mit. Außerdem wird dem türkischen Staatsbürger vorgeworfen, die Frau per SMS mit dem Umbringen bedroht zu haben. Wiener Neustadt. Der Beschuldigte wurde festgenommen.

Vielfältige Anzeigen warten

Den 25-Jährigen erwarten Anzeigen wegen gefährlicher Drohung, Sachbeschädigung und Nichtbeachtens des Betretungsverbotes, so die Polizei. In Wiener Neustadt ist am Dienstag in den frühen Morgenstunden ein 25-Jähriger gegen seine Ehefrau gewalttätig geworden. Er hatte gegen 2.00 Uhr trotz Wegweisung und Betretungsverbotes die Tür der gemeinsamen Wohnung eingetreten, teilt die Polizeidirektion mit. Außerdem wird dem türkischen Staatsbürger vorgeworfen, die Frau per SMS mit dem Umbringen bedroht zu haben. Der Beschuldigte wurde festgenommen. Den 25-Jährigen erwarten Anzeigen wegen gefährlicher Drohung, Sachbeschädigung und Nichtbeachtens des Betretungsverbotes, so die Polizei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen