Falschparker in Wien-Ottakring richtete Pistole auf weiblichen Parksheriff

Akt.:
Ein Falschparker geriet mti einem weiblichen Parksheriff aneinander
Ein Falschparker geriet mti einem weiblichen Parksheriff aneinander - © APA (Sujet)
Eine Mitarbeiterin der Parkraumüberwachungsgruppe forderte Dienstagfrüh gegen 8 Uhr einen Fahrzeuglenker auf, sein Auto wegzufahren, das in einer Ladezone in der Brüßlgasse stand. Dieser reagierte negativ auf die Weißkapplerin.

Mit einem Verkehrssünder mit Pistole in der Hand sah sich Montagfrüh eine Mitarbeiterin der Parkraumüberwachungsgruppe in der Brüßlgasse in Ottakring konfrontiert. Die Frau hatte den Fahrzeuglenker aufgefordert, mit seinem Auto aus einer Ladezone zu fahren. Der 29-Jährige Mann griff in den Fußraum des Fahrzeugs, nahm die Waffe in die Hand und meinte, dass er nur auf jemanden warten würde.

Weißkapplerin mit Spielzeugpistole genötigt

Bei einer darauffolgenden Polizeikontrolle stellte sich heraus, dass der 29-Jährige lediglich mit einer Plastikpistole hantiert hatte. Diese Die Polizei stellte dann fest, dass es sich um eine Plastikpistole handelte. Es sei nur ein Spielzeug seines Sohnes, das im Auto herumgelegen sei, behauptete der 29-Jährige. Er wurde wegen Verdachts der Nötigung angezeigt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen