Falschgeld: Sonderentwicklung durch neuen 20 Euro-Schein verortet

Falschgeld ist besonders in Form von 20-Euro-Scheinen im Umlauf
Falschgeld ist besonders in Form von 20-Euro-Scheinen im Umlauf - © APA (Sujet)
Im vergangenen Jahr kam es zu einem massiven Anstieg von Falschgeld. Dieser hängt laut OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny mit einer Sonderentwicklung zusammen.

“Wir haben in diesem Jahr neue, ganz sichere 20 Euro-Banknoten in Umlauf gebracht. Offensichtlich versuchten Falschgeldproduzenten ihre alten 20 Euro-Scheine noch rasch loszubekommen”, meinte Nowotny am Freitag in Wien vor Journalisten.

Falschgeld: Meistverbreitet in Wien

Dass der Schwerpunkt des Falschgeldaufkommens in Wien liege, hängt laut Nowotny damit zusammen, dass Wien ein Zentrum für den Fremdenverkehr und gleichzeitig eine Nahtstelle für Mittel- und Osteuropa sei.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen