Falsche Zivilstreife im Bezirk Krems erwischt: Duo angezeigt

Bei einem der Verdächtigen wurde ein Blaulicht sichergestellt.
Bei einem der Verdächtigen wurde ein Blaulicht sichergestellt. - © dpa
Im Bezirk Krems hat die Polizei zwei Männer ausgeforscht, die sich als Zivilbeamte ausgegeben haben. Das Duo flog auf, als es einen Bekannten anhielt. Die Polizei bittet um Hinweise von weiteren möglichen Opfern.

Zwei Männer hatten im März einen Bekannten angehalten, der verspätet Anzeige erstattete, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ am Donnerstag. Das geständige Duo (21 und 20) wurde angezeigt.

Falsche Zivilstreife flog auf

Laut Polizei hatten die Beschuldigten am 14. März gegen 22.20 Uhr auf der B34 in Schönberg am Kamp (Bezirk Krems) einen Pkw-Lenker mittels Blaulicht und Taschenlampe gestoppt. Weil der 24-Jährige die beiden Männer kannte, brachen sie die “Amtshandlung” ab und setzten ihre Fahrt fort.

Ermittlungen gegen das Duo

Die Ermittlungen ergaben, dass das Duo einen gelb bzw. goldfarben lackierten Audi A3 mit Kennzeichen des Verwaltungsbezirkes Krems verwendet hatte. Das Blaulicht wurde an der Wohnadresse des 21-Jährigen, die Taschenlampe im Auto des Mannes sichergestellt.

Eventuelle Geschädigte mögen sich mit der Landesverkehrsabteilung NÖ (Tel.: 059133-30-4444) in Verbindung setzen. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen