Falla und Kriukow gewannen Weltcup-Sprints in Stockholm

Akt.:
Riesenjubel bei Falla im Ziel in Stockholm
Riesenjubel bei Falla im Ziel in Stockholm
Die Norwegerin Maiken Caspersen Falla und der Russe Nikita Kriukow haben sich bei den klassischen Weltcup-Sprints in Stockholm die Tagessiege geholt. Im Gesamtweltcup verkürzte die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg mit Platz zwei den Rückstand auf ihre voranliegende Landsfrau Therese Johaug auf 92 Zähler. Bei den Herren liegt mit Martin Johnsrud Sundby ebenfalls ein Norweger komfortabel voran.


Für Dominik Baldauf als Österreichs einzigem Teilnehmer lief es in Schwedens Hauptstadt nicht nach Wunsch. Für den Vorarlberger war in der Qualifikation Endstation, er klassierte sich als 41.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen