Faktencheck: Die neuen Apple Produkte im Überblick

Akt.:
Faktencheck: Die neuen Apple Produkte im Überblick
© AFP
Das neue iPhone 7 ist da! Gestern präsentierte Apple in San Francisco sein neues iPhone und eine Neuauflage der Apple Watch. Wir haben die wichtigsten Fakten rund um die Neuheiten aus dem Hause Apple zusammengefasst.

Die Spannung war groß, die Gerüchteküche brodelte schon seit Wochen. Als dann gestern das neue iPhone 7 und die Apple Watsch Series 2 vorgestellt wurden, war klar – viele Gerüchte hatten sich bestätigt.

Die wichtigsten Fakten rund um das neue iPhone und die Neuauflage der Apple Watch:

1. Neue Generation: Das iPhone7 ist offiziell die neue Smartphonegeneration von Apple. Es gibt sowohl ein “normales” iPhone 7 als auch ein größeres iPhone 7 Plus.

APA / AFP APA / AFP ©

2. Kamera: Auch die Kamera wurde verbessert, diese kommt nun zusätzlich mit einem Bildstabilisator. 12 Megapixel und einem Highspeed-Sensor. Das iPhone 7 Plus hat eine duale Kamera auf der Rückseite mit einer Teleskop- und einer Weitwinkel-Linse. 25 Millisekunden soll man für eine Aufnahme gerade einmal brauchen.

AFP AFP ©

3. Kopfhöreranschluss: Dieses Gerücht wurde bestätigt – der Klinkenanschluss für Kopfhörer musste weichen. Die Kopfhörer werden ab sofort an der Schnittstelle des Ladegeräts angeschlossen. Wer ganz auf den Kabelsalat verzichten will, kann die kabellosen Kopfhörer nützen. Außerdem: Über und unter dem Display befinden sich Stereo-Lautsprecher – das neue iPhone soll doppelt so laut sein wie die Vorgänger.

AFP AFP ©

4. Design: Das Design des iPhone 7 hat sich hingegen kaum verändert. Die Maße sind nahezu identisch mit jenen des iPhone 6S. Die Antennenstreifen wandern beim iPhone 7 an die oberen und unteren Ränder des Alu-Glas-Gehäuses. Bezüglich der Farben setzt Apple auf seine bekannte Palette aus Silber, Gold und Roségold. Grau fällt weg, dafür können die Kunden nun zwischen zwei Schwarztönen wählen. Es gibt eine matte Variante und eine glänzende Ausführung mit dem Namen “Jet Black”.

AFP AFP ©

5. Schutz: Das iPhone 7 ist sowohl Wasser- als auch Staubgeschützt nach dem Standard IP67.

AFP AFP ©

5. Display: Das Display des neuen iPhone 7 misst 4,7 Zoll (11,94 Zentimeter), die Auflösung bleibt vorerst geheim – Apple spricht von „Retina HD”. Die Farben sollen sehr kräftig wirken. Apple bleibt wie erwartet bei seiner 3D-Touch-Technologie: Auch das iPhone 7 kann unterschiedliche Druckstärken erkennen und mit entsprechenden Funktionen darauf reagieren. Der physische Homebutton bleibt entgegen vorheriger Gerüchte bestehen, erkennt nun aber auch wie das Display unterschiedliche Druckstärken.

AP AP ©

7. Kauf & Kosten: Das neue iPhone 7 kann ab 9. September bestellt werden, verschickt werden sie ab 16. September. Ab 759 € (32 GB) wird es zu haben sein, das größere iPhone 7 Plus gibts ab 899 € (32GB).

APA / AFP APA / AFP ©

8. Apple Watch: Auch die neue Apple Watch Series 2 wurde präsentiert. Die Smartwatch Nummer 2 soll nun zwei Mal schneller sein als die Einser-Serie.

AFP AFP ©

9. Display: Das Display der Apple Watch soll deutlich heller sein, als noch die Vorgänger Version (mit 1.000 nits ist es etwa doppelt so hell). Apple spricht sogar vom hellsten Display, das das Unternehmen jemals gemacht hat.

AP AP ©

10. Wasserdicht: Die neue Generation bekommt auch ein wasserdichtes Gehäuse. Bis zu 50 Meter tief tauchen soll dabei möglich sein. Spezielle Verschlüsse sorgen dafür, dass kein Wasser in die Uhr eindringen kann. Sie kann so also auch als Fitnesstracker verwendet werden.

AP AP ©

11. Apps: Viele neue Apps für die Watch wurden auch vorgestellt. Eine Wander-App läuft übrigens über GPS, und braucht kein Telefonnetz. So sollen sich Wanderer nicht mehr verlaufen können, beziehungsweise schnell geortet werden können.

AFP AFP ©

12. Nike: Auch Sportartikelhersteller Nike wurde wieder ins Boot geholt. Mit der Apple Watch Nike+ will sich das Unternehmen speziell an Läufer richten. Die Uhr kann unter anderem auch mit Freunden verbunden werden, so kann der sportliche Konkurrenzkampf beginnen.

APA/AFP APA/AFP ©

13. Kauf & Kosten: Ab 16. September soll die Uhr erhältlich sein. Die Watch mit einer Gehäusegröße von 38 Millimetern startet ab 419 €. Auch die Nike+ soll ab 419 € erhälltlich sein. Es gibt auch wie schon bei der Vorgängerversion eine Luxus-Version. Die Keramik-Edition etwa startet ab sportlichen 1.449 Euro. Die Apple Watch Hermes ist ab 1.349 Euro zu haben.

AP AP ©
Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen