Faire Abgeltung der bäuerlichen Leistungen

(VLK) – Das Land Vorarlberg trägt heuer gut sieben Millionen Euro zur fairen Abgeltung unverzichtbarer bäuerlicher Leistungen bei, teilt Agrarlandesrat Erich Schwärzler mit. 4,35 Millionen Euro fließen in die Förderung einer umweltgerechten, extensiven und den natürlichen Lebensraum schützenden Landwirtschaft (ÖPUL) und 2,68 Millionen Euro in die Förderung von Landwirtschaften in benachteiligten Gebieten (Ausgleichszulage). Zusammen mit den Beiträgen von Bund und EU erhalten Vorarlbergs Bauern über das agrarische Umweltprogramm und die Bergbauernförderung in Summe rund 29,5 Millionen Euro. Die Mittel werden im Herbst von der Agrarmarkt Austria (AMA) ausbezahlt.


Die bodengebundene viehhaltende Landwirtschaft hat in Vorarlberg Tradition und ist ein Stück Identität des Landes. “Seit Jahrhunderten werden die Felder und Alpen in Vorarlberg von Bauern bewirtschaftet. Das soll auch in Zukunft so bleiben”, so Landesrat Schwärzler. ÖPUL und Ausgleichszulage seien wichtige Signale für eine gerechte Entlohnung der Bauern für ihre ehrliche, harte Arbeit. Nicht zuletzt schaffen die Bergbauernförderung und das Umweltprogramm Anreize zur Einführung oder Beibehaltung von Produktionsverfahren, die auf den Schutz der Umwelt und der Landschaft, der natürlichen Lebensgrundlagen, der Böden und der genetischen Vielfalt abzielen.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-20190
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0017 2012-06-01/08:46

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen