Fahrscheinkontrolle bei U2: Mann griff Kontrollore und Polizisten an

1Kommentar
Wien – Innere Stadt: Polizist attackiert
Wien – Innere Stadt: Polizist attackiert - © APA (Sujet)
Bei einer Fahrscheinkontrolle bei der Linie U2 flippte ein Mann aus. Als Beamte den Kontrolloren der Wiener Linie zur Hilfe eilten, wurden auch sie von dem 64-Jährigen attackiert.

Am Mittwoch, den 17. Juni führten Mitarbeiter der Wiener Linien Fahrscheinkontrollen im Bereich der U2 Station “Schottentor” durch.

Mann attackierte Kontrolleure

Als ein auf Streife befindlicher Fahrradpolizist eine männliche Person bemerkte, die gegenüber drei Mitarbeitern der Wiener Linien handgreiflich wurde, kam der Beamte den Kontrolleuren zu Hilfe. Trotz mehrmaliger Schlichtungsversuche seitens des Beamten ließ sich der 64-jährige Mann nicht beruhigen, attackierten den Fahrradcop in Folge sogar mit Faustschlägen und verletzte diesen leicht. Der Beschuldigte wurde festgenommen und angezeigt.

>> Weiter Meldungen aus der Innenstadt

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel