Fahrgast in Bim schwer verletzt

2Kommentare
Fahrgast in Bim schwer verletzt
Durch eine Notbremsung der Straßenbahnlinie 71 kam ein Mann zu Sturz und verletzte sich schwer.

Der Fahrer der Straßenbahngarnitur war Richtung Endstation Kaiser Ebersdorf unterwegs und fuhr in die Haltestelle Simmering ein, als es zu dem folgenschweren Unfall kam.

Ein ca. 5-6 jähriges Kind, lief unmittelbar vor dem Triebwagen über die Gleise. Der Lenker des Verkehrsmittels konnte durch eine Notbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Das Kind entfernte sich sofort von der Unfallstelle.

In der Straßenbahn kam ein 68-jähriger Mann zu Sturz und zog sich eine schwere Hüftverletzung zu.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel