Fahrerflucht: Elfjährige in Wien-Donaustadt angefahren

Nachdem er eine Elfjährige angefahren hatte, beging ein Lenker in Wien-Donaustadt Fahrerflucht.
Nachdem er eine Elfjährige angefahren hatte, beging ein Lenker in Wien-Donaustadt Fahrerflucht. - © APA
Ein elfjähriges Mädchen wurde am Mittwochmorgen beim Überqueren des Schutzweges in der Esslinger Hauptstraße von einem Fahrzeug erfasst. Der Lenker hielt kurz an, stieg aus und gestikulierte wild, beging dann jedoch Fahrerflucht. Das Mädchen wurde ins Spital gebracht. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Unfalls um Hinweise.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 7.40 Uhr in Wien-Donaustadt. Das Mädchen wurde beim Überqueren des Schutzweges von einem Fahrzeug erfasst. Der bislang unbekannte Fahrzeuglenker blieb zwar kurz stehen und gestikulierte wie wild herum, er stieg aber wieder in sein Fahrzeug ein und entfernte sich vom Unfallort. Zeugen berichten, dass es sich um ein weißlackiertes Fahrzeug mit Wiener Kennzeichen handeln soll. Weitere Erhebungen sind derzeit noch im Gange. Die Wiener Polizei ersucht nun Personen die den Vorfall beobachtet haben und Genaueres zum Täterfahrzeug (Marke, Type, Kennzeichen) sagen können, sich bei der nächsten Polizeidienststelle (Notruf 133) zu melden.

Das Mädchen wurde von der Rettung mit einer Rissquetschwunde am Kopf in ein Spital. Sie befindet sich nicht in Lebensgefahr.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen